• Service-Hotline (24h): 0700 / 10010025

Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik

Kälte-, Klima- und Lüftungstechnik

Klima- und Lüftungstechnik

An Sommertagen wird es in Gebäuden und Wohnungen oft unerträglich heiß. Eine kühlende Klimaanlage kann für Wohlbefinden sorgen und die Lebens- und Arbeitsqualität in Ihren Räumen wird deutlich verbessert.

Durch moderne Technik arbeiten Klimaanlagen extrem leise im Betrieb und hochwirtschaftlich im Verbrauch.

Singlesplit-Raumklimasysteme
Single-Splitsysteme eignen sich ideal für die Klimatisierung einzelner Räume. Sie sind in verschiedenen Leistungsgrößen und Bauarten verfügbar.

Multisplit-Raumklimageräte
Multi-Splitgeräte übernehmen die Klimatisierung mehrerer Räume. Die Kombinationsmöglichkeiten von Innen- und Außengeräten machen optimale Anpassungen möglich.

Lüftung

Eine Klimaanlage ist nicht zugleich eine Lüftungsanlage. Während bei der Klimaanlage die Gebäudekühlung im Vordergrund steht, geht es bei der Lüftungsanlage um die Sicherstellung der hygienisch notwendigen Frischluftzufuhr.
Mit Lüftungsanlage ist die Zuluft in allen Räumen sauberer. Gerade an stark befahrenen Straßen oder im Stadtbereich wird viel Straßenstaub vom Filter zurückgehalten. Für Allergiker kann die durch den Filter reduzierte Pollenbelastung hilfreich sein. Unter ungünstigen Bedingungen kann es bei Fensterlüftung sein, dass Luft aus Bad oder Küche durch das Haus gedrückt wird - dies wird mit Lüftungsanlagen vermieden.

Vorteile:
Weniger Lärmbelästigung von außen. Gerade an viel befahrenen Straßen wird die Lärmbelästigung stark reduziert, da trotz geschlossener Fenster gelüftet werden kann. Für eine erholsame Nachtruhe ist dies sehr vorteilhaft.
Weniger Energieverbrauch. Über den Wärmetauscher kann die in der Abluft enthaltene Wärme an die Zuluft abgegeben werden. Dadurch wird weniger Energie zur Aufheizung der Frischluft benötigt.
Komfortsteigerung. Im Sommer kann mit der Zuluft etwas gekühlt werden, keine Belästigung durch Insekten, Reduzierung von Geruchsbelästigung, keine Zugluft beim Lüften, keine Bauschäden durch falsches Lüften...


Die Fenster können natürlich trotzdem geöffnet werden. Die Fensterlüftung ist insbesondere außerhalb der Heizperiode empfehlenswert, da der Strom für den Ventilator eingespart werden kann. In der Heizperiode sollten die Fenster aber möglichst geschlossen bleiben.
Es herrschen immer hygienische Luftverhältnisse im Haus. Sogar bei Windstille oder im Winter werden Schadstoffe, Feuchtigkeit und CO2 abtransportiert.
Besonders beim Niedrigenergiehaus kann mit einer Lüftungsanlage der Energieverbrauch effizient gesenkt werden. Bei Passivhäusern geht es ohnehin nicht ohne Installation einer seriös geplanten Lüftungsanlage. Die verbrauchte Luft wird dabei über einen Wärmetauscher geleitet, die Wärme der Abluft wird an die frische Zuluft übertragen.

Ausbildung & Karriere

mehr lesen

Wärmetechnik

mehr lesen

Sanitärtechnik

mehr lesen