• Service-Hotline (24h): 0700 / 10010025

Rückkehrer Roman: Jetzt Heimvorteile sichern!

  22. November 2018


Viele Menschen hat es in den vergangenen Jahren aus ihrer Heimat weggezogen, um woanders ihr Glück zu suchen. Die Gründe dafür waren häufig beruflicher und weniger persönlicher Natur. Viele von ihnen möchten nun zurückkehren - oft gut ausgebildete Arbeitskräfte, die unsere Region so dringend benötigt. Zuhause ist’s eben am schönsten - das wissen nicht nur wir, sondern auch Roman Jeschke. Er hat seinen Plan zur Rückkehr in die Tat umgesetzt. Der letzte Anstoß dafür war ein Job bei Owe Gluth.

Seit kurzem ist der 39-Jährige Servicemonteur Teil unseres Teams. Welche konkreten Beweggründe ihn zurück nach Hause brachten, was Heimat für ihn bedeutet und was echte Lebensqualität ausmacht, hat er uns im Gespräch verraten.

Wo kommst du ursprünglich her und was hat dich weggezogen?

Geboren und aufgewachsen bin ich in Neustrelitz. Dort habe ich auch meine Ausbildung gemacht und wurde als Servicemonteur übernommen. Nach Hamburg verschlug es mich aufgrund privater Umstände: Meiner damaligen Freundin lag ein Jobangebot vor. Die Entscheidung, umzuziehen, fiel mir trotzdem nicht leicht.

Welche Gründe führten zur Rückkehr?

So richtig angekommen bin ich in Hamburg nie. Ich stellte sogar fest, dass meine Freunde und Bekannten größtenteils aus meiner Heimatregion stammten - da stimmte die Chemie einfach. Immer öfter fuhr ich an den Wochenende nach Hause. Vor allem, als immer mehr alte Freunde ebenfalls zurückkehrten. Irgendwann wusste ich: Ich möchte auch zurück!

Wie hast Du Deine Rückkehr vorbereitet? Gab es einen Plan?

Das ging eigentlich alles sehr schnell! Zuerst habe ich mich auf Jobportalen umgesehen. Den finalen Anstoß gaben allerdings meine Schwiegereltern, denen eine passende Stellenanzeige in der Neubrandenburger Presse aufgefallen ist. Ich bewarb mich online und nur einen Tag später kam der Anruf von Gluth.

Wie erging es dir in der Anfangszeit nach der Rückkehr?

Endlich zurück zu sein, Familie und langjährige Freunde wieder öfter zu sehen und auch im Job angekommen zu sein, ist einfach ein tolles Gefühl. Von meinen Kollegen werde ich super unterstützt und meine Arbeit wertgeschätzt - das merke ich schon jetzt.

Oft befürchten Rückkehrer Einbuße beim Lohn. Wie siehst du das?

Beim Lohn kann ich keinen großen Unterschied feststellen. Der wirkliche Unterschied liegt in den Lebenshaltungskosten - selbst bei einer günstigeren Wohnung in Hamburg. Sicher gibt es dort mehr Möglichkeiten, Geld auszugeben. Ob man sie nutzt, ist eine andere Frage. Echte Lebensqualität kann man ohnehin nicht kaufen - ebenso das Gefühl von Heimat. Hier bin ich eben zuhause.

Würdest du rückblickend nochmal denselben Weg gehen?

Wahrscheinlich würde ich heute von vornherein in der Heimat bleiben. Hier bieten sich mittlerweile die gleichen, wenn nicht sogar bessere Chancen für Monteure wie mich.

Roman, wir freuen uns, dass du den Weg zurück und deinen Platz bei uns gefunden hast!

Hast du ebenfalls den Wunsch, zurückzukehren und bist auf der Suche nach der passenden beruflichen Chance? Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen! Besuche uns am 27. Dezember auf der Rückkehrermesse in der Stadthalle Neubrandenburg. Jetzt Heimvorteile sichern!


Weitere Informationen auf: heimkehrertag.de

zurück

Kategorien

Ansprechpartner

Anja Benschneider

Ihre Ansprechpartnerin

Anja Benschneider
Sekretariat

info@owegluth.de

Neueste Beiträge