Werksteam bei MSR 2017

  22. Juni 2017


Längst hat sich die Mecklenburger Seenrunde seit ihrer Premiere im Jahr 2014 zu einem der Sport-Highlights des Landes entwickelt. Kein Wunder – als größtes Radsportevent Mecklenburg-Vorpommers zieht es neben Profi- vor allem zahlreiche Freizeitsportler und Interessierte an.

Dabei waren auch unsere begeisterten Radsportler Christian Klatt und Steffen Kaatz vom Gluth Anlagenbau. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 30 km/h erreichten beide nach 302 Kilometern und 9:47 Stunden die Ziellinie. Fast zeitgleich umradelte ein weiteres Team die Insel Rügen während des diesjährigen Rund-Radmarathons mit ebenso hervorragenden Ergebnissen. Klasse!

zurück

Neueste Beiträge