• Service-Hotline (24h): 0700 / 10010025

Auf der Suche nach Elektrofachkräften: Firma Gluth auf dem HeimkehrerTag

  18. Dezember 2019


Am 27. Dezember findet der zweite HeimkehrerTag in Neubrandenburg statt. Wer an die Rückkehr denkt, erhält in der Zeit von 11:00 bis 15:00 Uhr in der Mensa Hochschule Neubrandenburg alle möglichen Informationen zu attraktiven Jobs und zur Kinderbetreuung in der Region sowie Einblicke in den aktuellen Wohnungs- und Grundstücksmarkt.     
Auch das Unternehmen Gluth wird wieder vertreten sein. Im Gespräch mit Geschäftsführer Herrn Owe Gluth erfahren wir mehr über die Beweggründe zur erneuten Teilnahme an der Heimkehrermesse.

Ihre Firma nimmt, wie schon im letzten Jahr, an der Heimkehrer-Messe teil. Mit welchen Erwartungen?

Im letzten Jahr war ja die Premiere des HeimkehrerTages, so dass wir nicht genau wussten, was uns erwartet. Tatsächlich wurden unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Erstaunt hat uns vor allem, wie vorbereitet die Messebesucher waren. Man suchte gezielt nach Job-Angeboten, um in die Heimatregion zurückkehren zu können. Wirklich beeindruckend waren auch die Lebensläufe der Bewerber. Viele hatten in der Ferne eine erstaunliche Karriere hingelegt, wollten aber dennoch zurück in die Heimat.

Ergab sich eine konkrete Einstellung aus der Messe?

Ja. Wir hatten aufgrund der Messe zunächst ein gutes Dutzend interessanter Kontakte erhalten, die wir in den nächsten Tagen vertiefen konnten. Schlussendlich kam es zu einer Einstellung im Anlagenbau. Für uns ein voller Erfolg!

Was erhoffen Sie sich von einem erneuten Messebesuch?

Wir suchen vor allem im Bereich der gewerblichen Arbeitnehmer, zum Beispiel Anlagenmechaniker sowohl für unsere Bäderabteilung als auch für unsere Bauabteilung. Aktuell haben wir aber großen Bedarf an Elektrofachkräften, wie z.B. Elektriker bzw. Elektroniker.

Elektrofachkräfte? Das müssen Sie uns erklären.

Auch wenn die große Mehrheit der neu installierten Anlagen immer noch aus konventionellen Gas- und Ölheizungen bestehen, wird die Heizung der Zukunft mit Strom betrieben werden. Hier stechen insbesondere die Wärmepumpensysteme heraus, die zusätzlich in der Lage sind, ein Gebäude auch mit kühler Luft zu versorgen.
Darüber hinaus wachsen die Bereiche Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro immer mehr zusammen. Zukünftig müssen wir uns vor allem im Kundendienst mehr als früher mit Themen wie Photovoltaik-Anlagen, Kühlsystemen oder Batteriespeicherlösungen beschäftigen. Ein Elektriker beispielsweise bringt für diese Aufgabe bereits viel Fachwissen mit.

Haben Sie nur für den Bereich Kundendienst Bedarf an Elektrofachkräften?

Nein. Auch unsere Firmen Gluth Anlagenbau und Gluth Regelungstechnik suchen Elektrofachkräfte. Der Anlagenbau z.B. benötigt im Rahmen einer Nachfolgeregelung einen Mitarbeiter, der elektrische Baugruppen und Schaltschränke aufbaut und verdrahtet und zusätzlich Interesse hat, sich in den Bereich Elektroplanung und Programmierung einzuarbeiten.
In der Gluth Regelungstechnik hingegen suchen wir jemanden, der uns auf der Baustelle bei der Verkabelung unterstützt. Gleichzeitig verzeichnen wir einen steigenden Bedarf an Photovoltaikanlagen. Auch diesen Bereich möchten wir mit einer Elektrofachkraft besetzen.

Was würden Sie einem Elektriker bzw. Elektroniker empfehlen, der einem Arbeitswechsel in Erwägung zieht?

Einfach mit uns Kontakt aufnehmen. Persönlich sind wir natürlich auf dem kommenden HeimkehrerTag am 27. Dezember vertreten und stehen für weitere Fragen und Informationen zur Verfügung. Ansonsten kann jeder Interessent auch direkt bei uns anrufen oder uns eine kurze Email schreiben. Dabei legen wir insbesondere bei gewerblichen Arbeitnehmern weniger Wert auf eine formvollendete Bewerbung mit Anschreiben. Viel wichtiger ist uns, dass man ins Gespräch kommt und die beiderseitigen Interessen auslotet. In diesen Fällen reicht vielfach ein Lebenslauf und die Zeugnisse.

Stichwort attraktiver Arbeitgeber: Sie sind in diesem Jahr gleich zweimal als Unternehmen ausgezeichnet worden?

Ja, das stimmt. Wir nahmen dieses Jahr erstmals am Landeswettbewerb „Unternehmer des Jahres“ teil und konnten in der Kategorie „Fachkräftesicherung und Familienfreundlichkeit“ den ersten Preis entgegennehmen. Zusätzlich wurden wir im Herbst in Dresden beim „Großen Preis des Mittelstandes“ als Finalist geehrt. Über beide Auszeichnungen haben wir uns sehr gefreut. Schließlich werden damit die Bemühungen all unserer Mitarbeiter geehrt, die die erfolgreiche Entwicklung der letzten Jahre erst möglich gemacht haben.

Zum Stellenangebot "Elektrofachkraft im Kundendienst"

Zum Stellenangebot "Elektrofachkraft bei Gluth Anlagenbau"

Zum Stellenangebot "Elektrofachkraft bei Gluth Regelungstechnik" 

 

zurück

Kategorien

Ansprechpartner

Anja Benschneider

Ihre Ansprechpartnerin

Anja Benschneider
Sekretariat
info@owegluth.de

Neueste Beiträge